Poetischer Realismus

Home > Literaturgeschichte > Poetischer Realismus

Poetischer Realismus (1848-1890)

Im poetischen oder bürgerlichen Realismus meiden die Autoren die großen gesellschaftspolitischen Probleme und wenden sich der engeren, lokalen Heimat mit ihrer Landschaft und ihren Menschen zu. Im Zentrum aller Romane, Dramen und Gedichte steht der Einzelmensch, das Individuum. Das stilistische Merkmal vieler Werke des poetischen Realismus ist der Humor, der die Distanz zu dem eigentlich Unerträglichen und Empörenden der Wirklichkeit schafft. Er richtet hierbei eine Anklage gegen einzelne Fehler und Schwächen im Gesellschaftsgefüge, wendet sich aber nicht gegen das System als Ganzes.

Die bevorzugte Gattungsform ist anfangs die Novelle. Beispiele dafür sind etwa "Das Amulett" des Schweizers Conrad Ferdinand Meyer (1825-1898) und "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm (1817-1888).
Im Drama bleibt lediglich Friedrich Hebbel (1813-1863) (etwa mit "Maria Magdalena") in Erinnerung. S
päter tritt neben die Novelle noch der Roman. Hier sind unter anderem Gustav Freytag (1816-1895) und Wilhelm Raabe (1831-1910) zu nennen.

Die beiden Größen des bürgerlichen Realismus sind der Schweizer Gottfried Keller (1819-1890) und Theodor Fontane (1819-1898). Keller schrieb Erzählungen ("Romeo und Julia auf dem Dorfe") und den Bildungsroman "Der grüne Heinrich". Fontane, der als Journalist begonnen hatte, schrieb Romane wie "Frau Jenny Treibel" oder "Effi Briest". Er weitete seine Sicht von einer zentralen Figur immer weiter zum Gesellschaftsroman aus.

In Österreich finden sich dörfliche Motive bei Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), Ludwig Anzengruber (1839-1889) und, schon nach Ausklingen der Epoche, Peter Rosegger (1843-1918).

Reiseziele bei Literaturreisen.com

Weblinks

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Deutsche Literatur" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Literaturreisen   Kulturreisen   Studienreisen   Städtereisen