Studienreisen London

Home > Literaturreisen > Studienreisen > England > London

Studienreise London: Shakespeares London und Stratford

Studienreisen London: Globe Theatre

Das Leben im London des 16. Jahr-hunderts wurde vom Theater stark beeinflusst. Adelige trafen sich hier genauso wie Kaufleute, Handwerker und Tagelöhner, um sich gemeinsam an Aufführungen zu erfreuen. Die neuesten Stücke und Vorgänge am Theater bestimmten das gesellschaftliche Leben der Stadt. William Shakespeare kam um 1590 aus Stratford-upon-Avon nach London und wirkte hier für ca. 20 Jahre als Schauspieler und Stückeschreiber. Hier entstanden Klassiker der Weltliteratur wie "Romeo und Julia", "Othello", "Hamlet" und viele Stücke mehr. Tauchen Sie ein in die Welt des elisabethanischen Theaters und überzeugen Sie sich davon, dass Theater damals eine ganz andere Bedeutung hatte als heute.

Programmvorschlag

1. Tag: Anreise
2. Tag: London zu Shakespeares Zeiten: Ausgestattet mit einem Tagesticket für die Londoner U-Bahn erkunden Sie das historische London.Sie starten an der Westminster Abbey, wo zu Shakespeares Zeiten auch Theateraufführungen stattfanden. Weiter geht´s zum Palace of Whitehall, dem Sitz der Königin Elisabeth. In der City of London, lohnt ein Besuch der Middle Temple Hall und der Gray´s Inn Hall. Bei beiden Häusern handelt es sich um "Inns of Court", Einrichtungen, in denen sich Juristen trafen und treffen und in denen zu Shakespeares Zeiten Theateraufführungen stattfanden.
Im Bezirk Blackfriars sollte man die Kirche St. Andrews by the Wardrobe, in deren Nähe Shakespeare arbeitete (Blackfriars Playhouse - Playhouse Yard) und wohnte (Ireland Yard) unbedingt besuchen.
Über die London Bridge geht es nun in den Bezirk Bankside. Dies war zu Shakespeares Zeiten das Vergnügungsviertel Londons, das von der Southwark Cathedral dominiert wird. Neben dem Globe Theatre befindet sich hier "The George", ein traditionsreiche Pub, der auch schon von Shakespeare besucht wurde.
3. Tag: The Globe Theatre: Zwei große Theater konkurrierten zu Shakespeares Zeiten um die Gunst der Zuschauer, das Rose und das Globe. Shakespeare wirkte am Globe, welches ab 1603 unter der Gunst des neuen Königs James I stand. Im Jahre 1642 wurde es wegen sittenwidrigen Verhaltens von den Puritanern geschlossen und kurze Zeit später zerstört. In den neunziger Jahren der 20. Jahrhunderts wurde es im elisabethanischen Stil neu eröffnet. Neben einer interessanten Ausstellung über die Geschichte des elisabethanischen Theaters und im Allgemeinen und über die Geschichte des Globe im Besonderen, kommen hier Shakespeares in historisierenden Aufführungen auf die Bühne.
4. Tag: Zeit für einen Tagesausflug. Mit dem Auto oder mit dem Bus ist Stratford-upon-Avon, Shakespeares Geburts- und Sterbeort in wenigen Stunden zu erreichen.
5. Tag: Abreise

Reisemöglichkeiten für Ihre Studienreisen London

Informieren Sie sich bei unseren Partnern schnell und umfassend über Hotels und Anreisemöglichkeiten. Ermitteln Sie das günstigste Angebot und buchen Sie Ihre Studienreise London gleich online.

Links

Bildnachweis:
Das auf dieser Seite genutzte Bild stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentationen. Nähere Informationen über das Bild und dessen Urheber finden Sie unter http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Globe_theatre_london.jp

Literaturreisen   Kulturreisen   Studienreisen   Städtereisen
Wir wünschen angenehme Studienreisen London